Hilfsnavigation
Volltextsuche
Samstag, 25 Februar 2017
Seiteninhalt

Schlösser und Herrenhäuser  in Ostholstein(Gutswirtschaft)

Die herrschaftlichen Häuser und großzügigen Parkanlagen Ostholsteins haben nicht nur einen historischen, sondern auch einen hohen kulturellen Wert. So sind Ostholsteins Güter und Herrenhäuser mit den dazugehörigen Torhäusern, Marställen und Scheunen Veranstaltungsorte für Konzerte, Ballettaufführungen und Theaterabende.

Über den Link Schlösser und Herrrenhäuser erhalten Sie eine Liste von Gütern im Raum Ostseeküste und Holsteinische schweiz.

Zum Beispiel:

Gut Hasselburg

Die Konzertscheune und der Barocksaal auf Gut Hasselburg, bei Neustadt, sind zwei bekannte Spielstätten für das Schleswig-Holstein-Musikfestival.

Jagdschlösschen am Ukleisee

Das Jagdschlösschen am Ukleisee, ursprünglich als Lusthaus vom damaligen Fürstbischof von Lübeck und Herzog von Oldenburg errichtet, bietet heute eine lauschige Kulisse für den „Eutiner Konzertsommer“.

Eutiner Schloss

Das Eutiner Schloss, die ehemalige Residenz der Fürstbischöfe von Lübeck und späteren Herzöge und Großherzöge von Oldenburg, gilt als das wichtigste Kulturdenkmal Ostholsteins.

 

 Es ist als Museum, ebenso wie die barocke Schlosskirche, für Besucher geöffnet.

Der Eutiner Schlosspark steht als eines der bedeutendsten Gartenkunstwerke Schleswig-Holsteins unter Denkmalschutz.

Auf der Freilichtbühne im Schlosspark am Ufer des Großen Eutiner Sees finden alljährlich die „Eutiner Festspiele statt.

Kontakt

Frau Steputat »
Fachdienst Bauordnung
Denkmalschutzangelegenheiten
Telefon: 04521 788-379
Fax: 04521 78896-379
E-Mail oder Kontaktformular