Hilfsnavigation
Volltextsuche
Dienstag, 26 September 2017
Seiteninhalt

Ziele und Schwerpunkte von Landrat Reinhard Sager

Mittelständische Wirtschaft unterstützen - Arbeit und Ausbildung sichern und fördern

Die Wirtschaftsstruktur im Kreis Ostholstein ist vorrangig mittelständisch geprägt. Die Kreisverwaltung ist mit ihren verschiedenen Fachdiensten und die Entwicklungsgesellschaft Ostholstein (egoh) können hier wirksam unterstützen.

Führende touristische Region im Land

Der Kreis Ostholstein ist mit rund 2,6 Millionen Gästen, rund 14,5 Millionen Übernachtungen und schätzungsweise rund 27 Millionen Tagesgästen pro Jahr einer der führenden Tourismuskreise in ganz Deutschland. Deshalb ist die Tourismusförderung ein wichtiger Schwerpunkt. Dies gilt sowohl für die finanzielle Ausstattung des touristischen Marketings als auch für die Interessenvertretung in wichtigen Organisationen des Tourismus. Auch die touristische Infrastruktur ist den gestiegenen und veränderten Ansprüch der Gäste entsprechend weiter zu entwickeln.

Soziale Verantwortung übernehmen

Das soziale Umfeld positiv zu gestalten und den Bildungsstand aller Einwohnerinnen und Einwohner zu stärken, ist ein bedeutender Aspekt im Kreis Ostholstein. Neben einer permanenten Erweiterung in der Betreuung der unter Dreijährigen in Kindertageseinrichtungen, stehen zahlreiche Betreuungsplätze in der Kindertagespflege zur Verfügung. Im Rahmen der Bildung und Teilhabe wird Kindern aus sozial schwachen Familien die Teilnahme an Bildungsangeboten ermöglicht und soziale Teilhabe sichergestellt, beispielsweise durch Förderung der Mitgliedschaft in Sportvereinen oder der Musikschule. Der Kreis Ostholstein hat den „Aktionsplan Inklusion- Ostholstein erlebbar für alle“ auf den Weg gebracht. Ostholstein soll eine Region werden, in der alle Menschen willkommen sind und selbstverständlich ohne Barrieren am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Zudem werden in der Eingliederungshilfe moderne und individuelle Konzepte für Menschen mit Behinderungen entwickelt und umgesetzt. Gemeinsam mit der Agentur für Arbeit ist der Kreis Ostholstein Träger des Jobcenters, dessen vorrangige Aufgabe die Eingliederung erwerbsfähiger Menschen in den Arbeitsmarkt ist.

Zukunftsgerechte Ausstattung der Beruflichen Schulen

Der Kreis Ostholstein ist Träger der Beruflichen Schulen in Eutin und Oldenburg mit Außenstellen in Malente, Neustadt, Lensahn, Timmendorfer Strand und Bad Schwartau. Mit einer anforderungsgerechten Ausstattung dieser Schulen leistet der Kreis einen wirkungsvollen Beitrag für eine qualifizierte Ausbildung. Der Kreis ist dabei auch Partner der Ausbildungsbetriebe. Im übrigen werden an den Beruflichen Schulen alle allgemeinbildenden Abschlüsse angeboten. Vorrangiges Ziel ist es, möglichst vielen jungen Menschen eine Grundlage für eine berufliche Zukunft zu verschaffen.

Die Chancen einer festen Fehmarnbelt-Querung nutzen

Für den Kreis Ostholstein stellt die Entscheidung über den Bau einer festen Fehmarnbelt-Querung eine riesige Herausforderung, aber auch eine Chance auf eine regionale Entwicklung dar. Der Kreis vertritt in diesem Zusammenhang unter der Leitlinie "Chancen maximieren, Risiken minimieren" die Interessen der Einwohnerinnen und Einwohner und der Gemeinden. Dies gilt derzeit vor allem für eine raumverträgliche Schienenhinterlandanbindung.

Die Gesundheitswirtschaft fördern

Ein vor dem Hintergrund des demographischen Wandels immer bedeutsamer werdender Wirtschaftszweig und Arbeitsplatzfaktor ist die Gesundheitswirtschaft. Der Kreis Ostholstein hat mit der erfolgreichen Privatisierung seiner ehemaligen Kreiskrankenhäuser dafür wichtige Voraussetzungen geschaffen. Mit jährlichen Investitionsbeiträgn von rund drei Millionen Euro trägt der Kreis Ostholstein auch weiterhin erheblich dazu bei, ein leistungsstarkes und qualitativ hochwertiges medizinisches Angebot im stationären Bereich vorhalten zu können.

Pflege der Kulturtradition

Ostholstein ist ein Kreis mit einer reichhaltigen Kulturtradition. Neben der Trägerschaft für das Ostholstein-Museum, die Kreisbibliothek und die historisch einmaligen Eutiner Landesbibliothek fördert der Kreis auch vielfältige Kulturangebote und verleiht alle zwei Jahre den mit 2.500 Euro dotierten Kulturpreis an Kulturschaffende in Ostholstein.

Naturpark Holsteinische Schweiz schützen und entwickeln

Der Naturpark Holsteinische Schweiz erstreckt sich zu einem großen Teil auf das Kerngebiet des Kreises Ostholstein. Der Kreis ist demzufolge Mitglied im Naturparkverein. Ziel ist es, neben der Vermittlung von Natur- und Umweltwissen, den Schutzbereich sinnvoll mit einer wirtschaftlichen und touristischen Nutzung zu verbinden.