Hilfsnavigation
Volltextsuche
Sonntag, 26 März 2017
Seiteninhalt

Die Partnerschaft des Kreises Ostholstein mit der Isle of Wight

  • 1954 Inoffizieller Beginn der Partnerschaft mit der Isle of Wight
  • 1982 Unterzeichnung einer Partnerschafts- und Freundschaftsurkunde in Newport / Isle of Wight
  • 1991 Gründung des Partnerschaftsvereines Ostholstein - Isle of Wight e.V.
  • 1995 Erneuerung und Bestätigung der Partnerschafts- und Freundschaftsurkunde (deutsch / english) aufgrund einer Verwaltungsreform auf der Isle of  Wight

 

Allgemeine Informationen

Die Isle of Wight liegt ca. 3 km vor der Küste Südenglands. Die nächstgelegene große Stadt auf dem Festland ist Portsmouth. Die Insel umfaßt ca. 380 qkm. Gut die Hälfte ist Naturlandschaft von außergewöhnlicher Schönheit. Die Einwohnerzahl liegt etwas über 125.000, überwiegend verteilt auf die Städte Newport, Ryde und Cowes. Die übrige Bevölkerung konzentriert sich im Süd-Osten der Insel in den Küstenstädten Sandown, Shanklin und Ventnor. Die Isle of Wight ist Englands größte Insel, aber kleinster County. Gut 74 % der Insel sind durch Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft gekennzeichnet. Ein wirtschaftliches Standbein ist der Tourismus sowie Luftfahrt- und Marine-Industrie.

Kontaktebenen

Die Selbstverwaltung: Je ein Besuch / Gegenbesuch in jeder vierjährigen Amtsperiode des Kreistages bzw. Council.

Die Verwaltungsebene: Z. B. Jugendamt, Kreismusikschule, Schulamt und Ostholstein Museum sorgen beispielsweise für regelmäßigen Lehrer/innenaustausch, internationale Jugendbegegnungen, Schüler- und sonstige Freizeiten von freien Trägern, Austausch der Jugendorchester, gegenseitigen Ausstellungen oder auch Besuch von Theatergruppen.

Zielsetzung

Angestrebt sind engere wirtschaftliche Kontakte sowie durch den Partnerschaftsverein der Ausbau privater Kontakte breiter Bevölkerungskreise. Eine Vertiefung der Zusammenarbeit in den Bereichen Kultur, Soziales und Gesundheit sowie Umweltschutz ist vereinbart.