Hilfsnavigation
Volltextsuche
Sonntag, 19 Februar 2017
Seiteninhalt

Aktionsplan Inklusion

Unsere Vision für Ostholstein – Inklusion und Barrierefreiheit

Ostholstein soll eine Region werden, in der alle Menschen willkommen sind und selbstverständlich ohne Barrieren am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Aktuell

  • Aktionsplan Inklusion des Kreises Ostholstein als Broschüre erhältlich 
     
     

 

 

 

 

 

 

  •  Der ostholsteinische Kreistag (Sitzung am 4. Oktober 2016) stimmt dem Aktionsplan Inklusion zu:

    Aktionsplan Inklusion - "Ostholstein, erlebbar für alle" (Broschüre) (PDF, 4,4 MB, Barrierefreies Online-Dokument)

Zum Aktionsplan

Der Kreistag hat am 4.10.2016 einstimmig den vorliegenden Aktionsplan Inklusion „Ostholstein, erlebbar für alle“ beschlossen. Vorausgegangen war ein fast zweijähriger Prozess zur Erarbeitung des Aktionsplanes mit verschiedenen Foren und Veranstaltungen. Einen Überblick über den gelaufenen Prozess finden Sie in Kapitel 2 des Aktionsplanes Inklusion.

Der Aktionsplan Inklusion hat zunächst eine Laufzeit bis 2020, in diesem Zeitraum sollen Schritt für Schritt die geplanten Maßnahmen umgesetzt und die Ziele verfolgt werden. Auf dieser Internetseite werden wir Sie über Aktivitäten informieren. Am Ende der Sitzungsperiode des Kreistages Anfang 2018 soll eine Zwischenbilanz gezogen werden.
Der Prozess soll durch eine zentrale Koordinationsstelle in der Verwaltung und dem Steuerungskreis weiter begleitet werden.

Der Aktionsplan Inklusion konzentriert sich auf verschiedene Lebenslagen, die in Themenbereichen und Handlungsfeldern berücksichtigt werden:

  1. Barrierefreie Infrastruktur (Öffentliche Räume, Verwaltung, Mobilität, Kommunikation)
  2. Barrierefrei Wohnen vor Ort mit inklusionsorientierten Unterstützungsdiensten (Assistenz, Pflege, Gesundheit)
  3. Inklusive Bildung (Kita, allgemeinbildende und berufliche Schulen, Weiterbildung)
  4. Arbeit, Beschäftigung und der Übergang Schule-Beruf
  5. Freizeit-, Kultur- und Sportbereich sowie Tourismus
  6. Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung als Querschnittsthema

Foren, Veranstaltungen und Arbeitsgruppen

Das öffentliche Beteiligungsverfahren erfolgte über eine Inklusionskonferenz, sechs thematische Foren sowie eine Veranstaltung zum Thema inklusionsorientierte Verwaltung und eine Veranstaltung für die Städte und Gemeinden. Insgesamt wurden über 400 verschiedene Personen mit einbezogen, viele Menschen haben mehrfach an Veranstaltungen teilgenommen. Alle Präsentationen und Vorträge können Sie in unserer Dokumentation auf dieser Internetseite einsehen.

Zu den Dokumentationen der Veranstaltungen »

Beteiligung und Vernetzung

Der Aktionsplan Inklusion „Ostholstein, erlebbar für alle“ wurde mit breiter Beteiligung im Kreis erarbeitet und soll nun gemeinsam umgesetzt werden. Deshalb brauchen wir eine gute Vernetzung mit bestehenden Initiativen und Projekten im Kreisgebiet.

Beispiele für Initiativen und Projekte zum Thema Inklusion »

- machen Sie mit!

Der Prozess zur Erstellung und Umsetzung eines Aktionsplanes Inklusion „Ostholstein, erlebbar für alle“ braucht die Mitwirkung von engagierten Bürgerinnen und Bürgern, Betroffenen, Vereinen, Initiativen, Institutionen und Unternehmen. Bringen Sie sich aktiv in den Prozess Inklusion ein! Verändern Sie etwas in Ihrem Wirkungsbereich! Es gibt viele Möglichkeiten zu inklusivem Handeln.

Gesetzliche Grundlagen

Durch die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung ist Inklusion und Barrierefreiheit zu geltendem Recht in Deutschland geworden, das es in allen gesellschaftlichen Bereichen umzusetzen gilt. Es geht darum, für das Thema zu sensibilisieren und dafür zu werben, dass Inklusion und Barrierefreiheit uns alle angehen.

Hier finden Sie einige wichtige gesetzliche Grundlagen:

Kontakt

Herr Dr. Stefan Doose »
Koordinierungsstelle Aktionsplan Inklusion
E-Mail oder Kontaktformular

Presse

Alle Pressemitteilungen zum Aktionsplan »

Broschüre
zum Download

Aktionsplan Inklusion - Ostholstein, erlebbar für alle

Broschüre als barrierefreies Online-Dokument
 
Broschüre zum Download als barrierearme Druckversion

Machen Sie mit!

Foren, Veranstaltungen und Arbeitsgruppen
Termine und Dokumentationen »

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf! Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Adresse. Welche Themengebiete interessieren Sie? Haben Sie gute Beispiele für Inklusion in Ostholstein oder wollen Sie auf Barrieren und Entwicklungsbedarfe hinweisen?

Links und Materialien

Hier finden Sie hilfreiche Links zu Institutionen und Arbeitsmaterialien.