Hilfsnavigation
Volltextsuche
Donnerstag, 27 Juli 2017
Seiteninhalt

MRSA = Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus

Was ist MRSA?

Es handelt sich um Bakterien, die gegen bestimmte Antibiotika resistent sind. In der Regel besteht bei MRSA auch eine Multiresistenz, die Bakterien sind also gegen eine ganze Reihe verschiedener Antibiotika unempfindlich und werden von diesen nicht mehr abgetötet. Diese Erreger stellen insbesondere für chronisch kranke Menschen und ältere, pflegebedürftige Menschen ein Problem dar.Manche Menschen sind mit MRSA besiedelt, ohne zu erkranken. Bei einer Weiterverbreitung des Erregers auf infektionsgefährdete Menschen besteht die Gefahr, dass schwer behandelbare Infektionen ausgelöst werden. Ist MRSA ein gefährlicher Krankheitserreger? Multiresistente Erreger stellen im ambulanten und im stationären Versorgungsbereich ein zunehmendes Problem dar. Deshalb sind sowohl bei Besiedlung mit MRSA als auch bei Infektionen mit MRSA bestimmte Hygienemaßnahmen zur Verhütung der Weiterverbreitung erforderlich.

Vorträge

 

Kontakt

Fachdienst Gesundheit »
Kreis Ostholstein (Außenstelle)
Telefon: 04521 788-100
Telefon: 04521 788-0
Fax: 04521 788-188
E-Mail oder Kontaktformular