Hilfsnavigation
Volltextsuche
Donnerstag, 30 März 2017
Seiteninhalt

Auf Tour in der Natur

Für Naturliebhaber hat Ostholstein eine ganze Menge zu bieten. Egal, ob Sie an Führungen durch die Natur teilnehmen, oder lieber auf eigene Faust umherstreifen. Sie sind herzlich eingeladen, in Ostholstein auf Entdeckungsreise zu gehen und Natur zu erfahren!

Fachkundige Anleitung

Lauschen Sie den Vogelstimmen in Wald, Feld und Flur oder beobachten Sie den Vogelzug an der Küste. Fachkundige Unterstützung erhalten Sie bei den Naturschutzwarten im Naturschutzgebiet Graswarder (Heiligenhafen) und im Wasservogelreservat Wallnau (Insel Fehmarn).

In den lauschigen Wäldern Ostholsteins können Sie mit dem Förster auf die Pirsch gehen oder das Wild unter fachkundiger Anleitung füttern. Auch Fledermäuse sind bei Einbruch der Dämmerung zu beobachten.

Lehrpfad

Zahlreiche Wald- und Naturlehrpfade informieren über die heimische Flora und Fauna. Besonders empfehlen möchten wir Ihnen den Bienenlehrpfad in Ahrensbök und den Fischlehrpfad in Haffkrug.

Sie können aber auch an geologischen und archäologischen Wanderungen teilnehmen.

Nähere Informationen zu natur- und vogelkundlichen Exkursionen erhalten Sie in den örtlichen Tourist-Informationen Ostholsteins oder in unserem Veranstaltungskalender.

Naturpark

Eine Besonderheit Ostholsteins ist sicherlich der Naturpark-Holsteinische-Schweiz. Schon im vorherigen Jahrhundert rühmten Dichter und Naturfreunde unsere "malerische und anmutige" Landschaft und machten sie unter der Bezeichnung Holsteinische Schweiz bekannt. Diese hügelige Landschaft ist durch die Eiszeit vor 10.000 Jahren geformt worden. Sie bietet eine Heimat für seltene Tiere und Pflanzen. Im November 1998 wurde in Plön das Naturpark-Haus in der einzigen noch erhaltenen barocken Reithalle in Schleswig-Holstein eröffnet. Ein Teil des auch als Uhrenhaus bezeichneten Gebäudes im Plöner Schlossgebiet steht nunmehr dem Besucher im Rahmen einer Ausstellung zur Verfügung.
Warum gibt es in der Holsteinischen Schweiz so viele Seen? Wer lebt bei uns in Wald und Flur? Wie kann ich meinen Urlaub möglichst umweltgerecht gestalten? Und – was ist eigentlich ein Naturpark? Fragen, die ein Besuch des Naturpark-Hauses sicher beantworten kann. Die Ausstellung hält außerdem einige Überraschungen bereit: Fliegen Sie wie ein Vogel, lauschen Sie dem sprechenden Stein, erleben Sie winzige Wassertiere ganz groß oder besuchen Sie den Fuchs in seiner Höhle.
Während des Sommerhalbjahres bietet der Naturparkverein im gesamten Naturparkgebiet Exkursionen zu unterschiedlichen naturkundlichen Themen an.

Nauturdenkmale

Bestellen Sie die Broschüre beim Fachdienst Naturschutz oder fragen Sie in den örtlichen Touris-Infostellen nach.