Inhalt
Inhalt
Datum: 25.10.2021

Vorhang auf für Kinderbücher ohne Klischees und Stereotype

Eutin. Am Samstag, den 6. November 2021, findet das 18. Eutiner Frauenfrühstück statt. Vorgestellt werden sollen „Klischeefreie Kinderbücher“. In den vergangenen Jahren haben immer mehr Buchverlage Titel veröffentlicht, die Stereotype vermeiden und der Vielfalt gesellschaftlicher Realitäten Rechnung tragen. Eingeladen als Referentinnen sind Martina Hoffmann und Sarah Natusch. Die beiden Buchhändlerinnen haben sich mit diesen Büchern und der kindlichen Auseinandersetzung mit den Geschichten und Illustrationen intensiv beschäftigt. „Bücher helfen Kindern dabei, ihren Erfahrungshorizont zu erweitern. Aus diesem Grund können klischeefreie Bücher auch einen Beitrag dazu leisten, dass Kinder respektvoll und selbstverständlich mit Unterschieden umgehen“, erklärt Hoffmann.

Das Eutiner Frauenfrühstück findet von 10 Uhr bis 12 Uhr im Restaurant „Alte Straßenmeisterei“ in der Lübecker Straße Landstraße 55 in Eutin statt. Im Preis von 10 € sind neben dem Vortrag auch ein reichhaltiges Buffet inklusive Getränke enthalten. Für den Einlass gilt die 3G-Regel.

Eintrittskarten gibt es ab sofort im Vorverkauf in der Tourist-Info am Markt. Es können maximal 50 Interessierte teilnehmen. Organisiert wird die Veranstaltung von der Eutiner Frauenrunde. Weitere Informationen oder Rückfragen unter der Tel.: 04521/788-430.

In der Eutiner Frauenrunde sind zurzeit folgende Institutionen, Vereine und Verbände vertreten: Evangelisches Frauenwerk OH, Frauenberatung und Notruf Ostholstein e.V., Frauenhaus Ostholstein e.V., Familienbildungsstätte Eutin, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Ostholstein, Kreisbibliothek Eutin, Landfrauenverein Eutin, Sozialdienst katholischer Frauen e.V..

Autor/in: Der Pressesprecher
Quelle: Kreis Ostholstein


Nach oben

Zurück