Inhalt
Inhalt

Soziales, Familie und Gesundheit

Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung im Kreis Ostholstein gehen die Planungen und Entscheidungen des Kreises maßgeblich in die Berücksichtigung  von Veränderungen des wirtschaftlichen und sozialen Lebens in Ostholstein.  In etwa 15 Jahren werden schon mehr als 40 % der Einwohner/innen Ostholsteins über 60 Jahre alt sein, während der Anteil der Kinder und Jugendlichen spürbar abnimmt.

Soziales Umfeld

Inklusion und Vielfalt in Ostholstein

Das soziale Umfeld  positiv zu gestalten und den Bildungsstand aller Einwohner/innen in Ostholstein zu stärken, liegt dem Kreis ebenfalls am Herzen. Das betrifft Kinder und Jugendliche gleichermaßen wie Senioren, Menschen mit Behinderung oder auch Menschen mit Migrationshintergrund.

Teilhabe am Alltag durch ein möglichst hohes Maß an Selbstbestimmung ist nicht nur ein Thema für Seniorinnen und Senioren, sondern auch für Menschen mit Beeinträchtigungen.

Unser Ziel ist es, dass alle bei uns lebenden Menschen sich individuell entfalten, am gesellschaftlichen Leben teilhaben und dieses mitgestalten können. Dazu gehört es, immer wieder aktiv Zeichen für Diversität zu setzen.

Familienfreundliches Ostholstein

Familie und Beruf vereinen

Die Angebote in der Kinderbetreuung sind umfangreich, die Schullandschaft ist vielfältig, zahlreiche Sportvereine und Freizeitangeboteim gesamten Kreisgebiet sorgen für Abwechslung und viele gut organisierte Familien- und Beratungseinrichtungen unterstützen dort, wo Hilfe in der Familie einmal nötig ist.

Ostholstein als Gesundheitsstandort

Lebensqualität durch Gesundheit

Der Kreis Ostholstein ist nicht nur ein attraktives Urlaubsziel, sondern auch ein beliebtes Zuwanderungsziel für ältere Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet. Die ausgeprägte Infrastruktur für Gesundheits-, Wellness- und Pflegedienstleistungen schafft zudem ein hohes Maß an Lebensqualität und Verlässlichkeit. Die medizinische Versorgung befindet sich auf einem hohen Niveau.

An der Gesundheitslandschaft in Ostholstein sind besonders auch der kooperative, sektorenübergreifende Ansatz und das breite Angebot medizinischer Leistungen in der ländlichen Region bemerkenswert. Über 450 Haus- und Fachärzte gewährleisten in ihren Praxen das gesamte Spektrum der Facharztversorgung. Im Kreisgebiet finden sich zudem zahlreiche Allgemein- und Fachkrankenhäuser. Das Palliativnetz und das Netzwerk zum Umgang mit multiresistenten Keimen in Ostholstein haben zudem bundesweit Modellcharakter. Eine Klammer über die verschiedenen Leistungserbringer bilden die Ärztenetze und das Pflegenetz Ostholstein.

Rettungsdienst

Mit neuen Rettungswachen und Notarztstandorten sowie dem in Siblin stationierten Hubschrauber Christoph 12 ist der in Ostholstein betriebene Rettungsdienst sehr gut aufgestellt. Mit Wirkung zum 01.01.2020 wurde der vom Kreis betriebene Rettungsdienst (Trägeraufgaben) auf die Rettungsdienst Holstein AöR übertragen.

Pflegeberatung

Der Anteil der über 65-Jährigen an der Gesamtbevölkerung macht mit 27,8 Prozent – das sind knapp 56.500 Ostholsteinerinnen und Ostholsteiner – inzwischen über ein Viertel der Gesamtbevölkerung in Ostholstein aus.

Das hat erhebliche Auswirkungen auf das soziale und gesundheitliche Umfeld. Daher ist es dem Kreis Ostholstein auch ein besonderes Anliegen, den Bürgerinnen und Bürgern ein möglichst selbstbestimmtes Leben im Alter zu ermöglichen. Vorrangiges Ziel ist es, Pflegebedürftigen oder Seniorinnen und Senioren, die noch nicht pflegebedürftig sind, aber alleine nicht mehr zurechtkommen, verschiedene Möglichkeiten zu eröffnen, um weiterhin im häuslichen Umfeld verbleiben zu können. Neben entsprechenden Angeboten der vielen Gesundheitsdienstleister wie Sanitätsfachbetrieben oder ambulanten Pflegediensten bieten hier die Pflegestützpunkte an den Standorten Oldenburg in Holstein, Eutin und Bad Schwartau entsprechende Hilfe an. Hier können sich Interessierte rund um das Thema Pflege informieren. Ergänzt wird diese Kapazität durch die zum Teil ehrenamtlichen Pflegeberatungsstellen in Neustadt in Holstein und Stockelsdorf.

Angebote und Hilfen


Nach oben

Zurück